INDUSTRIE 4.0

Die Optimierung des Menschen wird im vierten Abschnitt Industrie 4.0 –
Zeitalter der Digitalisierung anhand zeitgenössischer Werke thematisiert.
Diese greifen mitunter Themen vorangegangener Abschnitte auf, wie zum
Beispiel die Fließbandarbeit im Bild »Havarie« von Ulf Puder aus dem Jahre
2003 oder Jana Mertens Aluminiumplastik »KämpfA« aus jüngster Zeit.
Letzteres zeigt wiederum ein Mischwesen aus Menschen und Maschine,
stellt zugleich aber auch eine Verbindung zu militärisch konnotierten
Technologien her. Die großformatige Malerei »Präventivschlag,
unbemannt« von Jannine Koch fragt schließlich nach der Verantwortung
des Menschen beim Einsatz künstlicher Intelligenz.

Grundlegend für all diese Entwicklungen war jedoch die Erkenntnis,
dass durch die binäre Codierung des Dezimalsystems sämtliche
Rechenleistungen zu bewältigen sind. Kein geringerer als der in Leipzig
geborene Gottfried Wilhelm Leibniz legte vor über 300 Jahren den
Grundstein für heutige Entwicklungen, deren Konsequenzen für die
Zukunft nicht abzusehen sind. Leibniz bildet folgerichtig die Klammer der
Ausstellung und wird durch Foto- und Videoarbeiten sowie eine
Performance zur Vernissage von Olaf Martens künstlerisch in Szene gesetzt.

Text: Dr. Barbara Röhner

Rainer Jacob, »Above«, 2016
Rainer Jacob, »Above«, 2016 Fotografie auf Alu-Dibond Besitz des Künstlers, Leipzig

Ulf Puder (geb. 1958)
»Flößers Weg nach Kapernaum
/// Raftsmans way to kapernaum«
, 1995,
Öl auf Leinwand /// Oil on canvas, 9-teilig im Block
/// 9 parts in the block, je 50 x 40 cm, MdbK Leipzig

Ulf Puder (geb. 1958)
»Havarie /// Damage«, 2003,
Öl auf Leinwand /// Oil on canvas, 140 x 120 cm,
Leipzig, Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig
/// Art collection of the Sparkasse Leipzig

Valeria Schneider (geb. 1987)
»L II«, 2016,
Bleistift auf Papier /// Pencil on paper, 150 x 220 cm,
Leipzig, Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig
/// Art collection of the Sparkasse Leipzig

Stefan Hurtig (geb. 1981)
»Ava, Tom & Serena«, 2019,
Rauminstallation /// Room installation,
ca. 30 x 300 x 400 cm auf dem Boden
/// on the ground, Besitz des Künstlers
/// The artists property, Leipzig

Jannine Koch (geb. 1981)
»Präventivschlag, unbemannt /// Preemptive strike«, 2014,
Mischtechnik auf Leinwand /// Mixed technique on canvas
Besitz der Künstlerin, Düsseldorf
/// The artists property, Düsseldorf

Claudia Hauptmann (geb. 1966)
»Jahrtausendschritt /// Step of the millenium«, 2017,
Öl auf Leinwand /// Oil on canvas, 80 x 60 cm,
Galerie ARTAe, Leipzig

Christiane Budig (geb. 1969)
»Grenzerfahrung /// Borderline experienceg«, 2018

5 Glassegmente in Form geschmolzen, z.T. Hinterglasmalerei,
2 Holzbohlen /// Glass segments melted in the form,
partly reverse glass painting, 2 wooden planks,
100 x 120 x 100 cm, Besitz der Künstlerin
/// The artists property, Halle/Saale

Rainer Jacob (geb. 1970)
»QR-Code«,
Temporäre Plastik zur Vernissage /// Temporary plastic during opening,
Eis auf Styropor /// Ice on polystyrene, 85 x 85 cm,
Außenbereich des Museums /// Exterior of the museum

Rainer Jacob (geb. 1970)
»Above«, 2016
Fotografie auf Alu-Dibond /// Photography on Alu-Dibond,
75 x 125 cm, Besitz des Künstlers /// The artists property, Leipzig

Jana Mertens (geb. 1983)
»KämpfA«,
Aluminiumguss /// cast aluminum, 70 x 30 x 50 cm,
Besitz der Künstlerin /// The artists property, Leipzig

Jana Voigtmann (geb. 1984)
Alexander Voigt (geb. 1975)

»VRank«
Filament, Stahl-Animatronik /// Filament, steel animatronics,
mehrteilig /// multipart, ca. 180 x 30 x 30 cm + Stuhl /// chair,
Besitz der Künstler*in /// The artists property, Leipzig (inkl. Jana Voigtmann,
»Verfolger und Betrüger #1 /// Persecutor and cheater #1«, 2017,
Acryl und Kugelschreiberpaste auf Leinwand
/// Acrylic and ballpoint pen paste on canvas, 160 x 120 cm)

Gerhard Kurt Müller (1926 – 2019)
»Gasmaske mit englischem Helm /// Gasmask and english helmet«, 1976
Holz gebeizt auf Metallsockel /// Wood stained on metal base,
28 x 63 x 28 cm,  Gerhard-Kurt-Müller-Stiftung, Leipzig
/// Gerhard-Kurt-Müller-Foundation, Leipzig

Ines Bruhn (geb. 1959)
Martin Kretschmar (geb. 1988)

»Das ist der Preis /// This is the price«, 2018,
PLA weiß, Papier, textiler Faden /// PLA white, paper, textile thread,
je 33 x 23,5 x 8 cm (Rahmenmaß /// Frame dimensions),
Besitz der Künstler*in /// The artists property, Chemnitz

Marie-Eve Levasseur (geb. 1985)
»An Inverted System to Feel (your shared agenda)«, 2016,
Video: 7 min, Besitz der Künstlerin /// The artists property, Leipzig

Marie-Eve Levasseur (geb. 1985)
»Prägung (modification profonde)«, 2018/19,
Installation, Porzellan, Stahl, LED-Beleuchtung, Stoff, 3 Stühle, Tuch
/// porcelain, steel, LED lighting, variable dimension,
Besitz der Künstlerin /// The artists property, Leipzig

Hannes Waldschütz (geb. 1984)
»Maschine, die auf Gott wartet /// Machine that waits for god«, 2007,
Elektronik, Software, Glas /// Electronics, software, glass,
15 x 18 x 18 cm, Besitz des Künstlers, Leipzig
/// The artists property, Leipzig 

Hannes Waldschütz (geb. 1984)
»Schüchterne Maschine /// Shy machine«, 2007,
Elektronik, Messing, Zeichnung von Annalena Kasperek
/// Electronics, brass, drawing by Annalena Kasperek,
14 x 5 x 7 cm, Besitz des Künstlers
/// The artists property, Leipzig

Olaf Martens (geb. 1963)
»Leibnizprojekt I-0« /// Leibniz project I-0« of the city of Leipzig, Studentinnen der Klassischen Archäologie, Gipsabdrucksammlung des Instituts für Klassische Archäologie und Antikenmuseum der Universität Leipzig /// Students of Classical Archeology, plaster cast collection of the Institute of Classical Archeology and Antiquities Museum of the University of Leipzig, 2015, Fotografie auf Dibond
/// Photography on Dibond, 150 x 200 cm, Besitz des Künstlers /// The artists property, Leipzig

Olaf Martens (geb. 1963)
»Spilt milk«, Videomontage verschiedener Performances
/// Video montage of various performances (2015-2019), 2019,
Schnitt /// Cut: Simon Raschke, Sound: HeXer feat. DZA – K.I.K.I.
(Metropolis Ep – Exklusive), Besitz des Künstlers
/// The artists property, Leipzig

Frank Schult (geb. 1948)

»Glaukos – KI«, 2018,
Öl auf Leinwand /// Oil on canvas, 190 x 170 cm,
Besitz des Künstlers /// The artists property, Celle

Philipp Fritzsche (geb. 1970)
Statue Karl-Heine-Preis /// Karl-Heine-Prize statue, 2016,
Lasergeschnittener Edelstahl mit Teilvergoldungen
/// Laser cut stainless steel with partial gilding,
Sockel: Steinimitat /// base: imitation stone,
29 x 12 x 12 cm, Leihgabe des Industriekultur Leipzig e. V.
/// Loan from Industriekultur Leipzig e. V.

Performance zur Vernissage
/// Performance during opening:
Olaf Martens, »lost … faces«,
mit Theaterakademie Sachsen e. V. Delitzsch,
Schule für Mode und Design Magdeburg,
Rosentreter – Modedesign Leipzig
/// with Theater Academy Saxony e. V.
Delitzsch, School of Fashion and Design Magdeburg,
Rosentreter – Fashion Design Leipzig