INDUSTRIE 3.0

Stellvertretend für den dritten Abschnitt Industrie 3.0 – Zeitalter der
Automatisierung sei auf die Tagebaulandschaften von Wolfram Ebersbach,
Günter Horlbeck und Joachim Janson verwiesen, die jeweils sehr
unterschiedliche formale wie inhaltliche Aspekte aufweisen. Die
Optimierung im Kollektiv gewinnt hierbei durch Vereinheitlichung aber
auch durch innerliche Vereinzelung an Bedeutung.

Den Übergang von der analogen zur digitalen Gesellschaft spiegelt hingegen
Nobert Wagenbretts Bildnis »Brigade I« aus dem Jahre 1989 wider. Hier
dominiert ein Industrierechner des VEB Robotron das zur Staffage
arrangierte Gruppenbildnis.

Text: Dr. Barbara Röhner

»Schichtwechsel im Tagebau«, 1975/76

Wolfram Ebersbach (geb. 1943)
»Schichtwechsel im Tagebau Espenhain
/// Change of shifts at the opencast mine Espenhain«
,
1975/76, Öl auf Spanplatte /// Oil on chipboard,
97,9 x 148,1 cm, MdbK Leipzig

Günter Horlbeck (1927 – 2016)
»Alptraum eines Genetikers /// Geneticists nightmare«,
1977, Öl auf Hartfaser /// Oil on canvas, 80 x 60 cm,
MdbK Leipzig

Joachim Jansong (geb. 1941)
»Leipziger Landschaft mit Selbstporträt
/// Leipzig landscape with self-portrait«
,
1982, Radierung, Heliogravüre /// Etching, heliogravure,
23 x 32,9 cm, MdbK Leipzig

Joachim Jansong (geb. 1941)
»Das letzte Foto /// The last photo«,
1982, Radierung, Heliogravüre /// Etching, heliogravure,
49,5 x 36,2 cm, MdbK Leipzig

Günter Firit (1947 – 2010)
»Leben in Technologistan II /// Life in technologistan II«,
1979, Öl auf Hartfaser /// Oil on hardboard,
140 x 180 cm, MdbK Leipzig

Norbert Wagenbrett (geb. 1954)
»Brigade I /// Team I«, 1989,
Öl auf Leinwand /// Oil on canvas, 157 x 147 cm, 
Land Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt, Halle/Saale