INDUSTRIE 1.0

Im ersten Abschnitt Industrie 1.0 – Zeitalter der Dampfmaschine wurden Unternehmer noch ganz in der Tradition altmeisterlicher Malerei und Skulptur dargestellt, als Beispiele seien hier das »Bildnis des Leipziger Kaufmanns Johann Burghard Raabe«, geschaffen von Ismael Mengs aus dem Jahre 1728 und die Marmorskulptur des Eisenbahnpioniers Gustav Harkort aus dem Jahre 1882 von Adolf Lehnert genannt.

Doch auch die Arbeit selber wurde teils als Topos heroisch überhöht, wie bei den »Grubenarbeiterinnen« von Constantin Meunier aus dem Jahre 1889 oder auch im Adolf von Menzels »Selbstbildnis im Walzwerk« von 1872.

Die negativen Folgen der frühen Industrialisierung gerieten nach und nach in den Fokus künstlerischer Darstellungen, wie im Bild der durch Verarmung zur Flucht getriebenen Auswanderern von Hubert von Herkomer aus dem Jahre 1884.

Text: Dr. Barbara Röhner

Hubert von Herkomer "Die Auswanderer"
Gemälde / Öl auf Leinwand (1884) von Hubert von Herkomer [26.5.1849 – 31.3.1914]; Bildmaß 143 x 215 cm; (Drang nach Westen, Pressing Westward) mit Rahmen; Inventar-Nr.: I. 713; Systematik: Kulturgeschichte / Auswanderer / Sammelstellen

Ismael Mengs (1688 – 1764)
»Bildnis des Leipziger Kaufmanns Johann
Burghard Raabe /// Effigy of JB Raabe, merchant in Leipzig«
,
um 1728, Öl auf Leinwand /// Oil on canvas,
164,7 x 115 cm, MdbK Leipzig

Adolf Lehnert (1862 – 1948)
»Gustav Harkort«, 1887
Carrarischer Marmor auf angesetztem Sockel
/// Carrara marble on a pedestal,
52 x 44 x 29 cm, MdbK Leipzig

Adolf von Menzel (1815 – 1905)
»Selbstbildnis im Walzwerk /// Self-portrait at the steel-mill«,
1872, Gouache, 16,3 x 12,8 cm,
MdbK Leipzig

Constantin Meunier (1831 – 1905)
»Die Grubenarbeiterinnen /// Female pit workers«,
1889, Öl auf Leinwand /// Oil on canvas,
240,5 x 160 cm, MdbK Leipzig

Hubert von Herkomer (1849 – 1914)
»Die Auswanderer (Drang nach Westen) /// The emigrant-westward«,
1884, Öl auf Leinwand /// Oil on canvas,
143 x 215 cm, MdbK Leipzig